Nur noch eine Vorstellung in diesem Jahr!

Heilig Abend

von Daniel Kehlmann

 

Es ist 22:38 Uhr, Heilig Abend. Judith, Professorin mit Lehrstuhl für Philosophie findet sich in einem Vernehmungsraum wieder. Ihr gegenüber Thomas, offensichtlich Beamter der Behörde, die sie soeben festgesetzt hat. Das Verhör beginnt.

 

 

Das Stück von Daniel Kehlmann wurde im Jahr 2017 uraufgeführt. Spannend wie ein Krimi setzt es sich mit brennenden Fragen unserer Zeit auseinander, richtet die Aufmerksamkeit auf gern verdrängte Tatsachen. Wieviel Überwachung gestatten wir im Zeitalter allgegenwärtiger Unterhaltungselektronik? Warum wachsen in unseren scheinbar geordneten und gesicherten Verhältnissen radikale Gedanken bis hin zu terroristischer Gewalt? Müssen wir auf Freiheiten verzichten um Sicherheit garantieren zu können?

 

 

Luis Quintana und Sylvia Bretschneider spielen unter der Regie von Alejandro Quintana.

 

Freitag, 29.11. 19:30 Uhr

 

 Im Januar spielen wir zwei weitere Vorstellungen:

Samstag, 11.1.2020 um 19:30 Uhr

Freitag, 31.1.2020 um 19:30 Uhr

 

 

 

 

Im Dezember wird es weihnachtlich im Theater

 

Tino Eisbrenner zu Gast im LuzinTheater:

Am Donnerstag, 5.12.2019 um 19:30 Uhr

 

Der Songpoet und musikalische Weltumsegler Tino Eisbrenner ist immer auf der Reise zu fremden Stränden und neuen Ufern. Er setzt sich für ein friedliches Miteinander der Völker ein. Gerade zur Weihnachtszeit kommen die Sehnsucht nach Frieden und Freundlichkeit in der Welt uns wieder stärker in den Sinn. Es ist die Zeit der Liebe, der (Be-)sinnlichkeit und der Träume. Tino Eisbrenner singt Kunstlieder und deutsche Volksweisen zur Winterzeit, internationale Weihnachtslieder und Eigenes in einer unterhaltsamen Mischung.

 

 

 

Leise rieseln die Weihnachtsgeschichten

 

Musikalisch-Literarisches Programm

 

zum Fest

 

Alle Jahre wieder …  freuen wir uns über liebgewordene Weihnachtslieder,  besinnliche Weihnachtsgeschichten, Glühwein und Weihnachts- plätzchen und andere Traditionen, die uns die dunkle Jahreszeit versüßen und angenehm gemütlich machen.  Bärbel Röhl, Tobias Thiele und Sylvia Bretschneider stimmen Sie ein auf die letzten Tage des Jahres, die den Beginn des neuen bereits wieder in sich tragen. Wir nehmen uns Zeit, um Atem zu holen, um in vergnüglichen Geschichten und Liedern darüber nachzudenken, was uns eigentlich wichtig ist.

Sonntag, 1.12.2019 um 16:00 Uhr

Freitag,    6.12.2019 um 19:30 Uhr

Samstag, 21.12.2019 um 19:30 Uhr

 

 

 

 

Des Teufels drei goldene Haare

 ein Märchen für Kinder und Erwachsene

 Es spielen „Die Bühnenlichter“

 

Hans hat kein Geld, aber eine glückliche Seele. Er verliebt sich in die Prinzessin und sie in ihn, aber der König hat andere Pläne mit seiner einzigen Tochter. Deshalb schickt er den Hans in die Hölle, wo er drei goldene Haare vom Teufel erbeuten soll. Wird Hans diesen mörderischen Plan des habgierigen Königs überstehen? Kann er seine glückliche Seele vor dem Teufel retten und wird er die Prinzessin bald wieder in seine Arme schließen? Wie bei allen Märchen sind die Grenzen zum wirklichen Leben fließend. Jeder kennt machthungrige Könige und eitle Teufel. Doch was macht einen Menschen glücklich? Sonntag, 8.12.2019      16:00 Uhr

Samstag, 14.12.2019   18:00 Uhr

Sonntag, 22.12.2019    16:00 Uhr

 Samstag, 28.12.2019   16:00 Uhr

 Samstag, 4.1.2020        18:00 Uhr              

 Sonntag, 5.1.2020        16:00 Uhr z.l.M.!