Unsere neue Premiere steht an

Heilig Abend

von Daniel Kehlmann

 

Es ist 22:38 Uhr, Heilig Abend. Judith, Professorin mit Lehrstuhl für Philosophie findet sich in einem Vernehmungsraum wieder. Ihr gegenüber Thomas, offensichtlich Beamter der Behörde, die sie soeben festgesetzt hat. Das Verhör beginnt.

 

 

Das Stück von Daniel Kehlmann wurde im Jahr 2017 uraufgeführt. Spannend wie ein Krimi setzt es sich mit brennenden Fragen unserer Zeit auseinander, richtet die Aufmerksamkeit auf gern verdrängte Tatsachen. Wieviel Überwachung gestatten wir im Zeitalter allgegenwärtiger Unterhaltungselektronik? Warum wachsen in unseren scheinbar geordneten und gesicherten Verhältnissen radikale Gedanken bis hin zu terroristischer Gewalt? Müssen wir auf Freiheiten verzichten um Sicherheit garantieren zu können?

 

 

Luis Quintana und Sylvia Bretschneider spielen unter der Regie von Alejandro Quintana.

 

Premiere am Samstag, 28.9.2019 um 19:30 Uhr

weitere Vorstellungen:

Samstag, 5.10. 19:30 Uhr

Samstag, 19.10. 19:30 Uhr

Sonntag, 3.11. 16:00 Uhr

Freitag, 15.11. 19:30 Uhr

Freitag, 29.11. 19:30 Uhr