"Der eingebildete Kranke" von Molière

ein Klassiker auf der Theaterbühne gespielt von den "Bühnenlichtern"

Argan, ein reicher, verbitterter alter Haustyrann, terrorisiert mit seinen eingebildeten Leiden seine ganze Familie und lässt sich von Ärzten, Apothekern und Geschäftemachern in Sachen Gesundheit nach Strich und Faden ausnehmen. Er hat sich fest in den Kopf gesetzt, seine älteste Tochter an einen Arzt zu verheiraten, damit er selbst gut versorgt ist. Doch Angélique hat sich bereits in einen anderen jungen Mann verliebt und will diese arrangierte Ehe um jeden Preis verhindern. Was tun? Glücklicherweise taucht Argans Bruder Berald auf, der sich jetzt an die Lösung aller Probleme macht. Und mit Phantasie und guter Laune schafft er es am Ende natürlich. Wie? - Schauen Sie selbst!

Termine können wir im Moment noch nicht bekanntgeben

 

 

Zum Stück wird es auch wieder eine Ausstellung von Volkmar Förster geben:

Der eingebildete Kranke - Probenskizzen